Milton´s Harfenwerkstatt:
Ihre ganz persönliche Harfe

1996 begann Milton mit dem Bau seiner ersten Harfe wobei er mit viel Liebe zum Detail arbeitet und somit jedem Instrumente seine ganz persönliche Note gibt.

In Milton´s Werkstatt gibt es kein „Fließband", jedes Instrument ist ein Unikat. Durch den Einsatz verschiedener Hölzer wird eine unterschiedliche Klangqualität erzeugt, deshalb klingt jedes Instrument etwas anders.

Alle Harfen aus Milton's Werkstatt sind in europäischer Ordnung erhältlich. Auf Wunsch natürlich auch in südamerikanischer Ordnung.

Verwendet werden nachwachsende Hölzer wie:
• Pinie (Tannen-,Kiefernholz)
• Fichte- & Zedernholz
• Ahorn
• Mahagoni

Das Holz wird schonend verarbeitet, alle Leime und Lasierungen sind ungiftig.

Gerne erstellt Milton Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Milton´s Harfenwerkstatt:
Der Anfang vom Holz zur Harfe

Seit 1991 ist Milton in Deutschland. Die ersten Jahre benutzte er dazu, seine vorhandenen Fähigkeiten zu perfektionieren.
Dank Christoph Löcherbach bekam Milton im Jahr 1995 neue Anregungen und Impulse, um sich die letzten Geheimnisse der Harfenbauerei anzueignen.

Der Bau einer Harfe ist zeitaufwändig und benötigt in der Regel etwa 2-3 Monate. Der Weg vom einfachem Holzbrett zur fertigen, wohlklingenden Harfe ist weit und erfordert neben fachwerklichem Können auch gute mathematische Kenntnisse.

Vor allem kommt es auf ein ausgezeichnetes musikalisches Gehör und Gespür an, das bei Milton bereits in seiner frühesten Kindheit gefördert wurde.

HARFENMODELL GROSS

Andenharfe gross

HARFENMODELL MITTEL

Andenharfe gross

HARFENMODELL KLEIN

Andenharfe gross

Milton´s Harfenwerkstatt:
Die Harfe mit der chromatischen Tonleiter

Das Herzstück seiner Anden-Harfen sind die „verstellbaren Saiten". Haben Sie bereits versucht, einen F#-Dur-Akkord auf einer diatonischen Harfe zu spielen?
Ein Ding der Unmöglichkeit!!


Nicht bei Milton´s Harfen. 😉
Durch den Einbau mechanischer „Stimmgabeln" wird der Ton bei Bedarf jeweils um einen Halbton erhöht. Dies ermöglicht Melodien zu spielen, die bisher außerhalb der Harfen-Tonleiter lagen.

Ein wahres Meisterstück!

 

Harfenwerkstatt: Die Entstehung einer Harfe